Springe zum Inhalt

Tagungsprogramm

11.00 Begrüßung, Eröffnungsplenum:
70 Jahre Nato – Kalter Krieg, Weltpolizei –
Anspruch und Eskalationsgefahr
Kathrin Vogler MdB DIE LINKE
Reiner Braun, IALANA

12.00 Kurze Pause

12.15 Workshops Block I (zeitlich parallel):
● Das Joint Air Power Competence Centre und die Kalkarer Luftwaffen-Kommandozentrale für die Nato-Kriegsplanung und -Lenkung vor den Toren des Ruhrgebietes
Bernhard Trautvetter, EFF
● Neues atomares Wettrüsten in Europa IPPNW ICAN
● Nato und Russland – Konfrontation oder Koexistenz
Junge Welt-Fachjournalist
Reinhard Lauterbach

13.45 Pause
Catering/Versorgung/Mittag… Form= offen)

14.30 Workshops Block II:
● 2%-Ziel Deutschland als stärkste Militärmacht in Europa?
(Bundesausschuss Friedensratschlag-Referenz?)
Bernt Kamin-Seggewies, stellv. Ver.di-Geschäftsführer
● EU-Militarisierung (PESCO, EU-Armee; EU-Battlegroup + sog. „militärische Mobilität“
(EU-MilitärexpertIn d. Friedensbewegung)
● Klimawandel, Umweltzerstörung u. mlitär. Menschheitsprobleme gemeinsam angehen
Michael Müller, Bundesvors. Naturfreunde
Andrej Hunko MdB DIE LINKE

16.30 Abschlussplenum:
im DGB-Haus, Teichstr. 4, direkt nahe der VHS

Für Abrüstung und Entspannung in Europa
Peter Brandt, Initiative „Neue Entspannungs-politik jetzt!“
Niema Movassat MdB DIE LINKE
Michael Müller
Andreas Zumach, Netzwerk Friedenskooperative

Zum Mut stärken und für die Solidarität:
Antikriegslieder zum Mitsingen
mit Walter Weitz (Gitarre) und
Klaus Knierim (Akkordeon).
… und als Schlusspunkt:
Microphone Mafia